Artikel 29 von 29 in dieser Kategorie

Wappenkartusche des Posdamer Stadtschlosses, 40 cm, teilvergoldet

3.900,00 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Art.Nr.:
241
Lieferzeit:
3-4 Tage (Ausland abweichend)
Verfügbarkeit:
5
Artikeldatenblatt:
Drucken
Merken:

- +
Wappenkartusche des Posdamer Stadtschlosses
sehr detailreich gearbeitet

Material: Zellan, teilvergoldet
Größe: ca. 40 x 35 x 20 cm


Das Potsdamer Stadtschloss ist ein Bauwerk am Alten Markt im Stadtkern von Potsdam.

Als Ensemble aus Lustgarten mit Neptunbrunnen, Marstall und mit den umliegenden Lustschlössern hatte das Potsdamer Stadtschloss überregionalen Bedeutung. Gärten, Architektur und originale Raumausstattungen zeigten mit Gestaltungsformen des Barock (Schlüter), friderizianischen Rokoko (Knobelsdorff), Klassizismus und Empire (Schadow) die unterschiedlichen Auffassungen verschiedener Epochen.

Das heutige Schloss ist äußerlich eine weitgehende Rekonstruktion des 1945 zerstörten und zu DDR-Zeiten abgetragenen Schlossbaus, der überwiegend bis 1751 unter dem Architekten Knobelsdorff entstand. Der im Januar 2014 eingeweihte Wiederaufbau dient als Sitz des Landtages Brandenburg und hat einen von Peter Kulka entworfenen sehr schlichten, funktionalen Innenausbau. Die Rekonstruktion der barocken Fassaden wurde durch bürgerschaftliches Engagement ermöglicht, vor allem durch Günther Jauch (Fortunaportal) und eine Großspende über 20 Millionen Euro des SAP-Gründers Hasso Plattner. (Quelle: wikipedia)

Das Original dieser Skulptur befindet sich an der Südfasade des Schlosses als zentrale Wappenkartusche des Mittelrisalits.

Ihre Frage zum Produkt


Art der Anfrage:
Ihr Name:
Ihre E-Mail Adresse:
Ihre Anfrage oder Anmerkung:
Bitte beantworten Sie folgende Frage:
Welche Farbe hat Rasen?
Ihre Antwort:

 


Kunden die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen: